Veröffentlichungen

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Computerausstattung50plus | Kurzergebisse

    Computerausstattung50plus | Kurzergebisse

    Von den Onlinern lernen, die (N)Onlinern überzeugen. Studie zur Computerausstattung der Generation 50plus, Kurzfassung der Ergebnisse April 2006. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  2. „Weiblicher Fachkräftenachwuchs für den Mittelstand – Neue Konzepte für Kooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft?“ | Workshop-Dokumentation

    „Weiblicher Fachkräftenachwuchs für den Mittelstand – Neue Konzepte für Kooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft?“ | Workshop-Dokumentation

    Der Workshop fand am 27. Mai 2008 in der Fachhochschule Bielefeld statt. Veranstalterin war das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. im Auftrag des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Die in dieser Dokumentation enthaltenen Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  3. Strategien für weiblichen Techniknachwuchs. Wirtschaft und Wissenschaft im Dialog | Workshop-Dokumentation

    Strategien für weiblichen Techniknachwuchs. Wirtschaft und Wissenschaft im Dialog | Workshop-Dokumentation

    Der Workshop fand am 3. Dezember 2007 im Campus Treff der Technischen Universität Dortmund statt. Veranstalter waren die Technische Universität Dortmund und das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. Bielefeld im Auftrag des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  4. Einsteins Kolleginnen - Physikerinnen gestern & heute | Broschüre

    Einsteins Kolleginnen - Physikerinnen gestern & heute | Broschüre

    Die Broschüre von Prof. Dr. Cornelia Denz und Dr. Annette Vogt wurde im Rahmen des Einsteinjahres 2005 erstellt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Herausgeber ist das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  5. Ergebnisse der Podiumsdiskussion  |  Ziel „Diversity“ – Neue Zielgruppen für Hochschulen und Unternehmen

    Ergebnisse der Podiumsdiskussion | Ziel „Diversity“ – Neue Zielgruppen für Hochschulen und Unternehmen

    Podiumsdiskussion Zu dem Thema: Ziel „Diversity“ – Neue Zielgruppen für Hochschulen und Unternehmen diskutierten unter der Moderation von Wissenschaftsjournalistin Dr. Jeanne Rubner, Süddeutsche Zeitung: • Prof. Dr. Moniko Greif, MaxPlanck-Institut für Plasmaphysik • MinDirig Jürgen Schlegel, Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung • Staatssekretär Dr. Uwe Thomas, Bundesministerium für Bildung und Forschung • Dr. Peter Ramm, Siemens AG • Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals, Fachhochschule Wiesbaden. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  6. Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Onlinekompetenz von Migrantinnen und Migranten | Broschüre

    Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Onlinekompetenz von Migrantinnen und Migranten | Broschüre

    Die Potenziale von Frauen und Männer mit Migrationshintergrund müssen besser erkannt und genutzt werden und ihre gesellschaftliche Partizipation gefördert werden. Dies gilt auch und insbesondere für IT-Technologien und multifunktionale Medien wie PC, Internet und Handy. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  7. „Chancengleichheit und Gender in Wissenschaftsveranstaltungen“ | Handreichung (Modul 1)

    „Chancengleichheit und Gender in Wissenschaftsveranstaltungen“ | Handreichung (Modul 1)

    In diesem Modul sind Anregungen und Planungshilfen für die Konzeption, Planung und Bewerbung von Wissenschaftsveranstaltungen unter Genderaspekten sowie zahlreiche Verweise auf Kooperations- und Vernetzungsmöglichkeiten zusammengestellt. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  8.  „Chancengleichheit und Gender in Wissenschaftsveranstaltungen“ | Handreichung (Modul 2)

    „Chancengleichheit und Gender in Wissenschaftsveranstaltungen“ | Handreichung (Modul 2)

    In diesem Modul finden sich konkrete Handlungsanleitungen zur Umsetzung verschiedener Mitmach-Angebote, Beispiele für Veranstaltungsmodule, Hinweise auf Informationsmaterialien und Tipps zur Ansprache - speziell für Mädchen und junge Frauen. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  9. Ich werde Informatikerin! | Broschüre

    Ich werde Informatikerin! | Broschüre

    Zukunft gestalten: Ich werde Informatikerin! Diese Broschüre ist Teil der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Aktivitäten zum Wissenschaftsjahr 2006, dem Jahr der Informatik. Sie wurde im Projekt „Genderaktivitäten im Wissenschaftsjahr 2006“ – Förderkennzeichen 01FP0504 – erstellt und wiederholt aktualisiert. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  10. Impulse nutzen - Zukunftschancen | Broschüre

    Impulse nutzen - Zukunftschancen | Broschüre

    Zukunftschancen durch eine neue Vielfalt in Studium und Lehre. Gender Mainstreaming als Impuls und Motor für die Studienreform in Informatik, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Dokumentation der Konferenz vom 1./2. Februar 2002 in München. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  11. "Zeit, dass sich was dreht!" | Studie

    "Zeit, dass sich was dreht!" | Studie

    Technik ist auch weiblich! Studie des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit, durchgeführt im Auftrag des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen | 2007 . Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  12. Studiengänge im Wettbewerb | Rankingbroschüre

    Studiengänge im Wettbewerb | Rankingbroschüre

    Studiengänge im Wettbewerb - Hochschulranking nach Studienanfängerinnen in Naturwissenschaft und Technik Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  13. Berufsfindung von Mädchen mit Migrationshintergrund | Forschungsreihe Teil 3

    Berufsfindung von Mädchen mit Migrationshintergrund | Forschungsreihe Teil 3

    Forschungsreihe Girls'Day Teil 3, Beiträge zur geschlechtersensiblen Berufsorientierung: Wunsch und Wirklichkeit – Berufsfindung von Mädchen mit Migrationshintergrund Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  14. Berufsimages aus der Sicht von Girls'Day-Teilnehmerinnen | Forschungsreihe Teil 2

    Berufsimages aus der Sicht von Girls'Day-Teilnehmerinnen | Forschungsreihe Teil 2

    Forschungsreihe Girls'Day, Beiträge zur geschlechtersensiblen Berufsorientierung: Berufsimages aus der Sicht von Girls'Day-Teilnehmerinnen. Ein Längsschnittvergleich zur Einschätzung technischer und sozialer Berufe durch Teilnehmerinnen des Girls'Day. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  15. Wie beeinflusst der Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag Strategien zur Nachwuchsgewinnung in Unternehmen und Institutionen? | Forschungsreihe Teil 1

    Wie beeinflusst der Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag Strategien zur Nachwuchsgewinnung in Unternehmen und Institutionen? | Forschungsreihe Teil 1

    Forschungsreihe Girls'Day, Beiträge zur geschlechtersensiblen Berufsorientierung: Wie beeinflusst der Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag Strategien zur Nachwuchsgewinnung in Unternehmen und Institutionen? Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  16. Girls'Day-Evaluationsergebnisse 2015 | Zusammenfassung

    Girls'Day-Evaluationsergebnisse 2015 | Zusammenfassung

    Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. hat rund 3.000 Unternehmen, über 10.000 Mädchen sowie mehr als 500 Schulen im Anschluss an den Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag 2015 befragt. Die Zusammenfassung der Evaluationsergebnisse liefert alle wichtigen Daten und Fakten rund um den Girls'Day. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  17. Evaluationsergebnisse - Schwerpunkt Schulen: Boys'Day und Girls'Day 2016

    Evaluationsergebnisse - Schwerpunkt Schulen: Boys'Day und Girls'Day 2016

    Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag und der Girls'Day – Mädchen Zukunftstag werden regelmäßig evaluiert. In dieser Zusammenfassung geht es um den Schwerpunkt "Schulen". Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  18. Dialog MINT-Lehre: Mehr Frauen in MINT-Studiengänge

    Dialog MINT-Lehre: Mehr Frauen in MINT-Studiengänge

    Handlungsempfehlungen zur Integration von Gender in der MINT-Lehre. Abschlussbericht und Transferkonzept. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.

  19. Informationsflyer zum Projekt DWK - Gemeinsam vor Ort  | Wandel gestalten

    Informationsflyer zum Projekt DWK - Gemeinsam vor Ort | Wandel gestalten

    Der allgemeine Info-Flyer zum Projekt DWK.

    Mehr
    Kostenfrei
    versandkostenneutral

  20. Kompetenzzentrum  |  Flyer

    Kompetenzzentrum | Flyer

    ÜBER UNS Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. fördert als gemeinnütziger Verein die Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern. Wichtiges ideelles Ziel ist die Anerkennung von Diversity (Vielfalt) als Erfolgsprinzip in Technik und Gesellschaft. Mit unseren rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzen wir erfolgreich bundesweite Projekte sowie weitere Aktivitäten zu den genannten Themen um. Mehr

    Dieser Artikel ist nur als kostenfreier Download erhältlich und kann nicht bestellt werden.